F3_Orlob-Shooting_CMS_3_17

Besonderheiten

In unserer Praxis werden neben der Behandlung von Kindern und Jugendlichen auch sehr umfangreiche Behandlungen Erwachsener durchgeführt, in Form einer kieferorthopädisch-kieferchirurgischen Kombinationstherapie. Dies kann notwendig werden bei starken skelettalen Kiefer- und Zahnfehlstellungen, die das Abbeißen, das Kauen und oft auch die Gesichtsästhetik erheblich beeinträchtigen, wie zum Beispiel ein offener und tiefer Biss, ebenso bei Unterkieferrückbiss oder -vorbiss.
Hierbei kann auf eine mehrjährige Erfahrung in der Betreuung der Spezialsprechstunden der Universitätszahnklinik Leipzig zurückgegriffen werden.
Durch die Teilnahme an zahlreichen Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen sowie die Tätigkeit in der Poliklinik für Kieferorthopädie der Universität Leipzig, als Oberarzt mit dem Hauptarbeitsgebiet Patientenbetreuung, ist der direkte Zugang zum Forschungsstand neuer Behandlungstechniken und zu wissenschaftlichen Entwicklungen in Diagnostik und Therapie gegeben.
Zur Behandlungsmöglichkeit Erwachsener gehört auch das sogenannte Lingualsystem von WIN und Incognito. Als Alternative zur herkömmlichen Technik kann unter bestimmten Voraussetzungen die feste Zahnspange an der Innenseite der Zähne angebracht werden, um hohe ästhetische Ansprüche zu erfüllen.
Nach dem Einsatz der festen Zahnspange ist oft eine besondere Form der Stabilisierung notwendig, um das erreichte Behandlungsergebnis langfristig zu sichern. Hierbei bietet sich ein sogenannter Kleberetainer an, der sehr präzise und passgenau an den Innenflächen der Frontzähne befestigt wird.

Unsere kieferorthopädischen Geräte werden im praxiseigenen Zahntechniklabor hergestellt. Wir stehen aber auch mit Fachlaboren unserer Region in engem Kontakt. So zum Beispiel mit dem Labor Duo Dental Zahntechnik GmbH in Falkenstein, dem Fränkelzentrum in Zwickau und Schüler-Dental in Treuen.

F3_Orlob-Shooting_CMS_3_24

Weiterführende Informationen zum Thema „Digitale Kieferorthopädie“ sind unter folgendem Link aufrufbar (hier nachlesen).